EIN-TAGES-WORKSHOP: EXKLUSIV FÜR UND IN IHREM UNTERNEHMEN:

"UNSERE ZUKUNFTSFÄHIGE ORGANISATION"

Welchen Mehrwert liefert der Workshop Ihnen?

Wir beleuchten intensiv, was Ihre Organisation braucht, um optimal gerüstet zu sein für die Zukunft.

​Und zwar ganz konkret und umsetzungsorientiert - vor Ort in Ihrem Unternehmen und mit direkt erlebbaren, agilen Arbeitsformen. 

 

Am Ende haben Sie und Ihre KollegInnen Klarheit über die für Sie relevantesten und wirksamsten Stellschrauben für die erfolgreiche Weiterentwicklung Ihrer Organisation und kennen den Weg dorthin.

In diesen Fällen ist unser Workshop das Richtige für Sie:

 

Sie sind ein mittelständisches Unternehmen oder eine Unternehmenseinheit in einem Konzern mit bis zu 150 Personen.

 

  • Sie spüren einen Veränderungsdruck und können (noch) nicht genau einschätzen, wie sie diesem wirkungsvoll begegnen.

  • Sie kommen aus einer Krisensituation und wollen nach der finanziellen Absicherung nun ihren zukünftigen Erfolg  aktiv gestalten.

  • Sie möchten die Nachhaltigkeit Ihres Handelns unter die Lupe nehmen und die Weichen für Morgen stellen.

  • Sie wünschen sich eine Neuaufstellung die Ihren MitarbeiterInnen mehr Selbstverantwortung und Entscheidungsbefugnis ermöglicht.

 

 

Wer sind die Teilnehmer?

 

Bis zu acht Teilnehmer aus Ihrer Organisation, die sich selbst als Initiatoren von Veränderungen verstehen, die befugt sind, Entscheidungen zu treffen, die bereit sind, mit ihrer Organisation hierarchieübergreifend über die für sie wesentlichen Themen der Zukunft zu diskutieren.

Im Workshopverlauf können bei Bedarf weitere Teilnehmer themenbezogen hinzukommen.

CommonCore_web_rgb.png

Ihr Ein-Tages-Workshop im Detail

Auftragsklärung

In einem ausführlichen Vorgespräch klären wir Ihre individuelle Ausgangssituation: Was ist Ihnen für den Workshop wichtig? Wo stehen Sie gerade? Warum soll der Workshop gerade jetzt stattfinden? Was soll nicht passieren? Was ist aus Ihrer Sicht ein gutes Ergebnis für den Workshop, was soll dabei herauskommen? Was sind mögliche Stolpersteine, die wir kennen sollten?

Und wir klären Ihre Fragen an uns: Mit welchen Workshop-Methoden arbeiten wir bei Ihnen? Welche Tools nutzen wir?

Phase 1: Standortbestimmung

Wir richten den Scheinwerfer auf das Innen- und Außenleben Ihrer Organisation:

Innen:

  • Welchem Leitbild folgen Sie?

  • Welche Ziele haben Sie sich gesteckt?

  • Wie erfolgreich ist Ihre Organisation?

  • Wie arbeiten Sie zusammen?

 

Außen:

  • Wie sieht Ihr Marktumfeld aus?

  • Wie ticken Ihre Kunden?

  • Was sind Ihre größten Herausforderungen – jetzt und in den nächsten 3-5 Jahren?

Phase 2: Handlungsfelder

Basierend auf den Erkenntnissen aus der Standortbestimmung erarbeiten wir Ihre ganz konkreten Heraus-forderungen und entwickeln gemeinsam die passenden Zukunftsszenarien für Ihre Organisation:

  • Wo sind Sie stark aufgestellt und was sollten Sie weiter ausbauen?

  • Was ist nicht mehr hilfreich? Was wollen / sollten Sie aufgeben?

  • Welche Themen sollten Sie sich unbedingt vornehmen, wenn Sie erfolgreich bleiben wollen?

  • Welche Fokusthemen wollen Sie näher beleuchten?

Phase 3: Wirksame Maßnahmen

Es geht um die nächsten, ganz konkreten Schritte, um die Zukunftsszenarien mit Leben zu füllen und in die Umsetzung zu bringen:

  • Wie können Sie Ihre Ideen möglichst schnell verproben?

  • Wie sehen die nächsten konkreten Schritte aus?

  • Was und wen brauchen Sie dazu?

  • Welchen Zeithorizont wollen Sie sich setzen?

  • Woran merken Sie, dass Sie einen Schritt weitergekommen sind?

  • Wie bleiben Sie dazu gut miteinander im Austausch?

Fokusthemen, die aus dem Workshop resultieren können: 

  • Selbstorganisation verstärken
    Erste Schritte: Agile Haltung kennenlernen, Führungsaufgaben an ein Team übertragen,  passende Entscheidungsverfahren definieren; rollenbasiert die Verantwortung für Themen übernehmen

  • Passendes Leitbild entwickeln
    Erste Schritte: Essentielle Fragen klären: Wozu gibt es uns? Warum sind wir hier?

  • Führungskräfte entwickeln
    Erste Schritte: Die Kernherausforderungen an Führung und Führungskräfte im komplexen Umfeld herausarbeiten und angehen

  • Zusammenarbeit stärken
    Erste Schritte: Feedbackkompetenz und Konfliktfähigkeit erhöhen 

  • Agile Arbeitsprinzipien und Methoden etablieren (z.B. Scrum)
    Erste Schritte: Erste Voraussetzungen schaffen, Rollen klären, cross-funktionales Pilotteam installieren

  • Meetingkultur verbessern:
    Erste Schritte: Stand-Ups, Review, Retro gestalten, Timeboxing nutzen, aktives Zuhören üben, Diskussionshandzeichen installieren etc... 

©2020 Common Core